31. März 2017

Mones Monat März.... Rückblick



Heute gibts einen kleinen Monatsrückblick, denn der März hatte es echt in sich.

Zum einen war endlich der Frühling in Anmarsch, was auch höchste Zeit wurde. Denn das schmuddelige, nasskalte Wetter ging einen so langsam doch auf den Keks.

Dann war der Monat echt arbeitsreich und voll mit Geburtstagen und sonstigen Terminen, so das man ständig "on tour" war und ich ein wenig auf Büchen bzw. Leseentzug gehen musste, weil einfach die Zeit dazu nicht da war.



Trotzdem hab ich ein WENIG lesen können und die ein oder andere Rezi dazu, zwischen Tür und Angel,  in die Tasten gehauen - über die Bilder gelangt ihr nochmal zu den einzelnen Rezesionen:

http://monesblogwelt.blogspot.de/2017/03/new-york-diariesclaire.html

http://monesblogwelt.blogspot.de/2017/03/kathrin-lange-ohne-ausweg.html

http://monesblogwelt.blogspot.de/2017/03/anna-todd-nothing-less.html

http://monesblogwelt.blogspot.de/2017/03/new-york-diaries-sarah.html 



 http://monesblogwelt.blogspot.de/2017/03/40-stunden.html

Die New York Diaries waren schon so ein kleines Highlight, aber auch die Thriller waren echt gut und erschreckend realistisch...


Hinzu kam, das wir einiges zum Testen erhalten haben und da meine Tochter ja super gerne mittestet, wenn es um Pflegeprodukte geht, haben wir gemeinsam einiges auf Herz und Nieren Prüfen dürfen:

http://monesblogwelt.blogspot.de/2017/03/zahne-putzen-mit-zendium.html


http://monesblogwelt.blogspot.de/2017/03/neutrogena-aqua-boost-im-test.html

http://monesblogwelt.blogspot.de/2017/03/nivea-haarmilch-pflegeserie-im-test.html

http://monesblogwelt.blogspot.de/2017/03/pantene-mit-smart-pro-v-im-test.html

Auch wenn die Zendium Zahnpasta uns nicht überzeugen konnte, waren wir froh, testen zu dürfen und schließlich gehört es auch dabei, das man nicht immer von allem voll und ganz überzeugt werden kann und manche Produkte halt einfach nicht passend für unseren Gebrauch sind.

Im Moment ändert sich das ein oder andere auch hier zu Hause optisch...





Ihr seht also, im März war gut was los hier und wir freuen uns auf weitere neue Projekte und starten jetzt weiter in den April und Richtung Sommer...

Ich wünsch Euch allen einen schönen Start in den Frühling - macht es Euch schön und genießt das tolle Wetter 


30. März 2017

Pantene mit SMART Pro-V ... im Test

Anfang März ist hier ein neues "Dreamteam" eingezogen:

PANTENE PRO - V Repair & Care


Über For-Me durften wir das Shampoo und die Spülung von Pantene mit SMART Pro-V testen





Shampoo:
Das Shampoo ist cremig-weiß, hat eine feine Konsistenz und ist sehr ergiebig. Es läßt sich gut im Haar verteilen und auch super wieder ausspülen. Zudem duftet es richig gut.



Spülung:

Die Spülung läßt sich auch ganz gut verteilen, da brauch ich allerdings mehr wie die Shampoomenge- sie ist aber auch dickflüssiger wie das Shampoo.  Das Rauswaschen ist auch einfach und die Haare sind super weich




Ich bin wohl zufrieden.
Meine Haare wirken gepflegter und fühlen sich besser und weicher an. Das Versprechen von Pantene wird hier also gehalten. Der Duft ist auch klasse, vorallem auch langanhaltend und nach der Anwendung sind die Haare endlich wieder kämmbar.
 Nur hab ich das Gefühl, das meine Haare jetzt schneller fetten...
wodurch ich also so ein bischen hin und her gerissen bin, was ich davon halten soll, denn mit fettige Ansätze hatte ich bisher nicht so das Problem.
Vielleicht ist es aber einfach die falsche Kombination für mich, denn bei meiner Tochter ist nix von schnell fettigem Haar zu sehen ;-)

29. März 2017

40 Stunden...






Nachdem mir letztens schon ein Buch von Kathrin Lange  zwischen die Finger gekommen ist, was mir super gut zu gesagt hat, war für mich ganz klar, das ich unbedingt mehr von der Autorin lesen möchte. Wie der Zufall es so wollte, hab ich dann letztens beim Einkauf Glück gehabt und in der Schummelkiste mit den Mängelexemplaren war tatsächlich ein Buch von ihr dabei, was dann auch direkt mit mir nach Hause gekommen ist.

Das Buch trägt den Titel "40 Stunden" und ist Band 1 der Faris-Reihe.
Band 3 der Faris Reihe "Ohne Ausweg" hab ich Euch letztens HIER schon mal vorgestellt.


FAKTEN ZUM BUCH:
Dieses Buch umfasst 416 Seiten, wurde von Blanvalet Taschenbuch Verlag herausgegeben und kostet 9,99 Euro als Taschenbuch, in der Kindle Versich 8,99 Euro. Die ISBN hierzu lautet  978-3442381296



ZUR AUTORIN:

Kathrin Lange  ist eine deutsche Schriftstellerin, welche  historische Romane und Jugendbücher schreibt. Sie ist 1969 in Goslar geboren. Seit 2007 ist Kathrin Lange freiberufliche Autorin. mehr zu ihr findet ihr unter http://www.kathrin-lange.de/




KLAPPENTEXT:
Als Faris Iskander – Ermittler einer Sondereinheit für religiös motivierte Verbrechen – ein Video erhält, in dem ein Mann ans Kreuz geschlagen wird, ahnt er nicht, dass dies der Beginn eines wahren Alptraums ist. Denn ihm bleiben nur 40 Stunden, um das Opfer zu finden. Versagt er, wird der Täter überall in Berlin Bomben zünden. Während Zehntausende von Menschen nichtsahnend den ökumenischen Kirchentag feiern, stellt sich Faris dem Wettlauf gegen die Zeit. Als er plötzlich eine Verbindung zu einem früheren Fall findet, muss er feststellen, dass der Täter ihm näher ist, als er es jemals für möglich gehalten hätte …

Ein atemberaubender Thriller, bei dem die Stunden zu Sekunden werden ...

MEINE WORTE ZUM BUCH:
 Der suspendierte Ermittler der SERV
(Sondereinheit des LKA Berlin - Ermittlungen für religiös motivierte Verbrechen) Faris Iskander erhält einen anonymen Anruf, in dem ihm Befohlen wird, zum Hauptbahnhof zu kommen. Zudem erhält er ein Video, auf dem die Kreuzigung eines Mannes zu sehen ist.
Am Bahnhof angekommen, kommt es zur Explosion, welche nur ein Vorgeschmack sein soll - denn der Anrufer droht, weitere Bomben zu zünden, wenn Faris nicht innerhalb der nächsten 40 Stunden den Mann am Kreuz findet.
Da dieser aber suspendiert ist, und der Täter mit Hilfe eines Trojaners das Video vom Pc des Ermittlers versand hat, ermittelt die SERV ohne ihm im Team.
Dieser sucht sich Hilfe beim Journalisten und Freund Hesse um selber weiterzu ermitteln.

Doch als der anonyme Bombenleger merkt, das Faris nicht mit der SERV ermittelt, lässt er die nächste Bombe hoch gehen und somit wird Faris zurück ins Ermittlerteam geholt. Der Verdacht ist groß, das der Täter eine offenen Rechnung mit Faris hat.
Auf dem liegt eine große Last, denn definitiv hat der Täter es wohl auf ihm abgesehen und so gilt es ihn schnellst möglich zu fassen, bervor es noch weitere Todesopfer gibt.

Doch noch immer gibt es keine Hinweise, wer der Täter sein könnte. Dieser zeigt nur ganz klar, das er am längeren Hebel sitzt und sehr viel Wissen hat.

Auf Grund der Öffentlichkeitsfahndung vom gekreuzigten Mann, meldet sich dann die Pfarrerin Ira Jenssen, denn sie kennt diesen Mann und kann ein paar wenige Informationen zu der Person liefern, die endlich zu einer ersten Spur führen.

Weitere Hinweise führen die Ermittler zu einem Schrebergarten des Mannes, wo es zur weiteren Explosion kommt, bei der Faris Partner Paul ums Leben kommt. 
Die Zeit wird knapp, aber tatsächlich kriegen sie endlich raus, wer der Täter ist. Dieser hat mittlerweile Faris Ex in seiner Gewalt.
Jetzt kommt es darauf an, die große Katastrophe zu verhindern...

FAZIT:
Wiedermal bin ich echt begeistert von diesem echt fesselnden Thriller. Von Anfang bis Ende wird man richtig mitgezogen und muss unbedingt weiterlesen. Auch der flüssige Schreibstil der Autorin hatte etwas Mitreißendes.
Die Charaktere des Faris Iskander gefällt mir auch, denn der hat wieder mal die Arschkarte, muss einiges mitmachen und geht dabei bis an seine Grenzen. Der Verrat seines geglaubten Freundes, der Verlust seines Partners und die Angst um seine Ex sorgen für jede Menge Emotionschaos.
Die überraschenden Wendungen und Enthüllungen kommen genau im passenden Moment. Über den Täter war ich echt überrascht. Ich mag das, wenn man so gar keine Ahnung hat, wer der Täter sein könnte und dann total staunt, wenn jemand als Täter entlarvt wird, den man so gar nicht auf den Schirm hatte.
Alles im Allen ist es ein wirklich spannender, lesenswerter Thriller, der mich wieder voll und ganz überzeugen konnte und den ich voll und ganz weiterempfehlen kann.

24. März 2017

Blackwell Lessons - Leidenschaftliches Versprechen

Damals hatte ich die Devotet Serie von S. Quinn durchgesuchtet und darum freute ich mich jetzt umso mehr, das die Autorin nochmal mit der Blackwell Lessons Reihe an die Devotet Reihe anknüpft. Anfang des Jahres zog hier Blackwell Lessons -  Leidenschaftliches Versprechen, der 4. Devoted Band ein.



FAKTEN ZUM BUCH:
Das Buch ist  am 16.01.2017 im Goldmann Verlag der Random House Verlagsgruppe erschienen und umfasst 288 Seiten.  Als Taschenbuch kostet es 9,99 Euro, als ebook 8,99 Euro. Die ISBN hierzu lautet: 978-3442485079.



ZUR AUTORIN:
S. Quinn = Susanna Quinn.
Die Autorin lebt zusammen mit Mann und Kindern in Brighton. Bevor sie sich nur noch dem Schreiben hingab, arbeitete  sie  als  Journalistin, Ghostwriter, Buchgestalterin, Clubtänzerin und Partymasseuse.

KLAPPENTEXT:
Endlich steht der Beziehung zwischen der jungen Sophia und ihrem Schauspiellehrer, dem faszinierenden Hollywoodstar Marc Blackwell, nichts mehr im Weg. Während der dominante Marc Sophia eine Welt voll ungeahnter sexueller Abenteuer zeigt, will sie sein Herz für die wahre Liebe öffnen. Doch als Sophia kurz nach der Hochzeit die Hauptrolle in einem großen Liebesfilm übernimmt, muss sie feststellen: Marc will sie ganz für sich allein haben und jeden ihrer Schritte kontrollieren. Wird sie je seine dunkle Seite besänftigen können? Oder muss Sophia ihr Herz vor ihm schützen?

MEINE WORTE ZUM BUCH - ACHTUNG - SPOILERGEFAHR:
Der vierte Teil knüpft natürlich an Band 3 an - mit der Hochzeit vom dominanten Hollywoodstar Marc Blackwell und der Schuspielschülerin Sophia. Diese hegt den Verdacht, schwanger zu sein und auch wenn die Ärztin dieses noch nicht bestätigen kann, gehen die beiden Babysachen shoppen. Denn ganz egal, ob nun schwanger oder nicht, ist beiden klar, das sie gerne ein Kind zusammen hätten.


 Sophia bekommt eine Hauptrolle in einem großen Liebesfilm, an der Seite vom berühmten Frauenschwarm Leo Falkirk. Ebenso trifft sie am Set auf Marcs ehemaligen Freund und Mentor Baz .


 Marc passt das alles gar nicht und will sie wiedermal vor allem und jeden schützen, da er meint, für sie verantwortlich zu sein. Sein ständiger Kontrollzwang und ihre Eifersüchteleien führen immer wieder zu Diskussionen und als dann auch noch die Gewissheit da ist, das Sophia wirklich schwanger ist, wird Marcs Beschützerinstinkt noch größer.


Zudem spürt Sophia, das Marc ihr irgendetwas verheimlicht. Aber dieser streitet das ab und will ihr auch nichts über seine Vergangenheit erzählen.
Doch dann trifft sie auf seinem Bruder, dessen Existenz ihr bisher nicht bekannt war und verlangt endlich die ganze Wahrheit. Eigendlich hatte er sich zum Schutz von seinem Bruder distanziert, aber auf Sophias Bitten hin, gibt er ihm noch eine Chance.


 Und dann ist es endlich soweit: Bei Sophia setzten die Wehen ein, doch um es noch rechtzeitig in die Klinik zu schaffen, ist es zu spät...


FAZIT:
Nach dem 3. Band der Devotet Reihe hab ich mich  gefragt, wie es wohl weiter geht bzw. mir eine Fortsetzung gewünscht. Umso mehr hab ich mich auf die Blackwell Lessons gefreut, obwohl ich da auch immer skeptisch bin, ob einem eine Erweiterung einer Triologie so gelingt, oder der Autor bzw. die Autorin das ganze nur unnötig streckt.
 Doch hier kann man sagen, das es der Autorin ganz gut gelungen ist anzuknüpfen und die Story um die beiden Hauptcharakteren weiterzuführen.
Auch in diesem Buch schafft es die Autorin den Leser abzuholen und mitzunehmen. Durch die geringe Seitenanzahl kann man es quasi auch so in einmal durchlesen.  Das Cover spricht mich auch an, welches wieder wie die Devoted Bücher in schwarz gehalten ist, sich aber durch die Kombi aus matt und Relief absetzt und unterscheidet und mir viel besser gefällt.
Schön finde ich, das sich die Charakteren weiterentwickelt haben.
Die Fortsetzung hat mich zwar überzeugt, aber irgendwie fehlte mir am Ende noch das "gewisse etwas", was einem  die Vorfeude auf den nächsten Teil gibt bzw. vielleicht war mir persönlich das Ende zu abgehackt und hatte dadurch die Spannung verloren, die über das ganze Buch gegeben war. Denn Hochzeit, der Umgang mit Kontrollzwang und Eifersüchteleien, Kind kriegen und fertig - was soll darauf noch folgen? Na warten wir´s ab ;-) Ich bin gespannt, wie´s im nächsten Teil weiter geht und ob die Nebencharakteren wie z.B. Leo Falkirk und Sophias beste Freundin Jen noch weiter mit in die Geschichte einbezogen werden, denn das hat mir in diesem Teil ganz gut gefallen...


23. März 2017

NIVEA Haarmilch Pflegeserie im Test...




Nachdem wir ja das super Testpaket von Nivea mit der Haarmilch Pflegeserie erhalten haben, welches durch die verschiedenen Produkte individuell abgestimmt für jede Haarstruktur ist, konnten wir direkt starten und haben uns für die Haarmilch für normale Haarstruktur entschieden...







Shampoo:
Das Shampoo ist cremig-weiß, hat eine feine Konsistenz und ist sehr ergiebig. Es läßt sich gut im Haar verteilen und aus super wieder ausspülen. 
 Man hat direkt das Gefühl, das die Haare weicher und geschmeidiger werden und einen gepflegtes Gefühl auf dem Kopf. 
 Der Duft ist typisch Nivea, genau das richtige für uns ;-)

250 ml kosten 2,49 Euro




Spülung:
 

Die Spülung läßt sich auch ganz gut verteilen, da brauch ich allerdings etwas mehr wie Shampoomenge- sie ist aber auch dickflüssiger wie das Shampoo.  Das Rauswaschen ist auch einfach und die Haare sind super weich

200 ml kosten ebenfalls 2,49 Euro




Sprühkur:
Durch den Sprühkopf bzw. Pumpkopf natürlich total einfach in der Anwendung und sehr ergiebig, denn viel braucht man davon nicht.
Es macht die Haare schön kämmbar.

200 ml kosten 4,49 Euro



Wir sind restlos begeistert.
Dadurch, das das Shampoo schon so eine gute Wirkung hat, brauch ich nicht mal jeden Tag undbedingt eine Spülung u´m durch meine strohigen Haare durch zu kommen. Aber allein für die Pflege nehm ich dann entweder die Spülung oder halt die Sprühkur.
Meine strapazierten, trockenen Haare danken es mir schon. Sie fühlen sich viel besser an, wie vor der Benutzung von NIVEA, weicher und gepflegter, volumiger, sieht auch nicht mehr so matt aus und lässt sich problemlos durchkämmen. Und was auch toll ist, ich liebe den NIVEA Duft und könnte mir den ganzen Tag an den Haaren riechen.

20. März 2017

Neutrogena Aqua Boost ... im Test

Wie letzte Tage schon berichtet, gehöre ich zu den Glückspilzen, die über DIE INSIDER zwei der Neutrogena Aqua Boost Produkte testen dürfen.

HIER seht ihr nochmal das Testpaket was mich erreicht hatte...


Seitdem benutze ich hier fleißig die beiden Produkte, um mir meine Meinung dazu bilden zu können.


Optisch sind die wirklich der Knaller... gefällt mir richtig gut und macht sich hier im Badezimmer auch gut *fg*

Aber es kommt ja auf das Produkt und die Wirkung drauf an.


Das Neutrogena® Hydro Boost® Aqua Gel:
Bisher war ich immer die typischen weißen Cremes gewöhnt und wie ich das Aqua Gel so geöffnet habe, wurde ich dem Gel gegnüber erstmal etwas skeptisch. Da musst ich erstmal dran schnuppern und der angenehme Duft überzeugte mich schon mehr.
 Also Finger reingetunk und ab damit ins Gesicht geschmiert und was soll ich sagen?
Man kann es ganz einfach auftragen und problemlos verteilen und es erscheint mir sehr ergiebig. 
Es hinterlässt ein leicht kühlendes Gefühl auf der Haut und mein Gesicht fühlt sich danach schön sanft an, was auch gut anhält.
Ich empfinde es als angenehm duftendes und erfrischendes Gel, welches schnell einzieht und einen feuchtigekeitsspendenden Effekt hat.

 50 ml kosten ca. 12,95 Euro



Die Neutrogena® Hydro Boost® Gelée Reinigungslotion:
Da war ich richtig gespannt drauf ;-)
 Die Beschaffenheit/Konsistenz der Lotion ist genau richtig und das Gelee super einfach in der Anwendung.Es fühlt sich ebenfalls erfrischend und angenehm auf der Haut an. Für die Anwendung habe ich einfach einen Wattepad zur Hilfe genommen. Ein echt schönes Produkt was ein Pflegendes Gefühl hinterlässt.
Auch wenn kein Nachwaschen nötig ist, konnte  ich mich damit erste noch nicht ganz anfreunden und habe, auch wenn das Produkt keinesfalls einen schmierigen Film auf der Haut hinterlässt, immer noch den Drang dazu gehabt,  nach der Reinigungslotion nochmal mir mit Wasser durchs Gesicht gehen zu müssen (aus Gewohnheit;-) )
Doch man muss ganz klar sagen, das es super Make up entfernt und ich mich mitlerweile problemlos damit angefreundet habe,nicht mit Wasser o.ä. nachzuwaschen

 200 ml kosten ca. 4,95 Euro



18. März 2017

Thriller: 2 Sekunden



Irgendwie greife ich in letzte Zeit recht gerne auf Thriller zurück, manchmal braucht man einfach mal ein wenig Nervenkitzel und Spannung. So bin ich jetzt auf das Buch "Zwei Sekunden" von Christian v. Ditfurth gestoßen , welches der 2. Band ist in dem Kommissar de Bodt ermittelt.

"Zwei Sekunden" ist für den Friedrich-Glauser-Preis 2017
in der Sparte Roman nominiert.



FAKTEN ZUM BUCH:
Das Buch wurde vom Carl´s Books Verlag rausgegeben, umfasst 464 Seiten und kostet broschiert 14,99 Euro, als Kindle Version 9,99 Euro. Die ISBN hierzu lautet
978-3570585672


ZUM AUTOR:
 Christian v. Ditfurth ist ein deutscher Schriftsteller, der 1953 in Würzburg geboren ist. Heute lebt er als studierter Historiker, freier Autor und Lektor ind Berlin-Kreuzberg. Mehr könnt ihn über seine Seite erfahren.


KLAPPENTEXT:
Terroranschlag beim Staatsbesuch in Berlin. Nur um zwei Sekunden verpasst die Bombe die deutsche Bundeskanzlerin und den russischen Präsidenten. Die Russen behaupten, dass tschetschenische Terroristen hinter dem Anschlag stecken – doch eine Bekennerbotschaft gibt es nicht. Verfassungsschutz, Bundeskriminalamt und Berliner Polizei tappen im Dunkeln. Öffentlichkeit und Politik fordern Ergebnisse. Der Druck wächst. Widerwillig akzeptiert das BKA, dass Hauptkommissar Eugen de Bodt eigene Ermittlungen anstellt. Vor allem in höheren Polizeikreisen ist de Bodt unbeliebt bis verhasst. Doch will sich niemand nachsagen lassen, nicht alles unternommen zu haben. De Bodt und seine Mitarbeiter suchen verzweifelt eine Spur zu den Tätern. Aber erst, als er alle Gewissheiten in Frage stellt, bekommt de Bodt eine Idee, wer die Drahtzieher sein könnten. Doch um sie zu entlarven, muss er mehr einsetzen, als ihm lieb ist: das eigene Leben.

Zwei Sekunden, Kommissar de Bodts zweiter Fall, ist ein sehr heutiger Thriller über Terror und Staatsräson.


MEINE WORTE ZUM BUCH:
Als der russische Präsident auf Staatsbesuch bei der Kanzlerin in Berlin ist, kommt es zu einem Terroranschlag, den sie nur um 2 Sekunden entgehen. Dabei erwischt es das Auto hinter ihnen in der Kolonne.

Hauptkommissar de Bodt schließt sich auf Bitten, der Taskforce "Anschlag" an - aber da er sehr eigenwillig ist, nur zu seinen Bedingungen: Er will mit seinen Leuten Yussuf und Salinger an dem Fall ermitteln. So bilden sie eine eigene Ermittlungsgruppe, zwar inoffiziel, aber genehmigt. 

Es gilt zu klären, wer hinter diesen Anschlag steckt, wann und wie die Bombe unter dem Asphlet gekommen ist, woher die Täter die Route kannten und wem genau der Anschlag galt. Die Vermutung, das es einen Verräter bei der Polizei gibt, ist groß. Bei der Suche , nach dem Maulwurf, kommt de Bodt zu der Annahme, das der Anschlag nicht unbedingt dem Präsidenten und der Kanzlerin gegolten hat, sondern eine Drohung sein sollte. Doch die Kanzlerin kann ihn da auch nicht weiter helfen.

Als dann die Eheleute Kriemhild tod aufgefunden werden, sieht es so aus, als seien noch mehr auf der Suche nach dem Maulwurf, denn Kriemhild gehörte zum Sicherheitsteam.

Während alle denken, das dahinter die Attentäter stecken, hat der Kommissar eher die Russen in Verdacht. Denn schon ist der nächste Mann aus der Sicherungstruppe tod und der Kanzleramtsminister wird auch auf offener Straße erschossen. Gelten die Anschläge dem Kanzleramt? Der Staatssekretär wird von einer Bombe zerfetzt und der Druck des Maulwurfs wird damit so groß, das er sich endlich de Bodt anvertraut. Doch auch der Geheimdienst kommt ihm auf die Schliche.

 Als Kommissar de Bodt dann herausfindet, das die Anschläge nur von etwas ganz anderen ablenken sollten, macht er sich selbst zur Zielscheibe, um den Kampf gegen die Profikiller auf zu nehmen.
Der Plan scheint zwar gut zu sein, aber ist er auch gut genug?


FAZIT:
Ein echt packender Thriller, der einen tief mit in die Ermittlungen reinzieht und mitleben lässt. Hier dreht der Autor wirklich an der Spannungsschraube womit er den Nerv der Zeit trifft und Einblicke in Politik, Terror und Macht gibt. Er hat aktuellen Stoff sehr gut zu einer cleveren Geschichte verarbeitet, die zwar fiktiv , dennoch in der heutigen Zeit leider immer mehr zur Realität wird.
Die kurzen Kapitel mag ich, dadurch wird die Story nicht langatmig.
Die Charaktere de Bodts ist genau mein Ding - komischer Vogel, aber intelligenter Kommissar, der  menschlich und sympathisch rüber kommt.
Für mich ist dieses Buch definitiv ein Lesehighlight und vollkommen empfehlenswert.




Dieses Buch wurde mir von RANDOMHOUSE/BLOGGERPORTAL  als Reziexemplar zur Verfügung gestellt, was aber keine Einfluss auf meine persönliche Meinung hat


15. März 2017

Produkttest: Pantene mit SMART Pro-V

Letzte Woche erreichte uns ebenfalls ein super Produkttest von for-Me.
Zusammen mit 4999 anderen Testern, dürfen wir Das Shampoo und die Spülung von Pantene mit SMART Pro-V ausprobieren...






Riechen tut es schon mal wunderbar *fg*
Mehr dazu berichte ich dann nach ausgiebigen testen

13. März 2017

New York Diaries - Sarah

Mit dem Teil New York Diaries - Claire war ich sofort in den Bann der neuen Reihe von Ally Taylor und Carrie Price gezogen, so dass ich jetzt ganz klar das nächste Buch mit dem Titel "Sarah" lesen musste. 


FAKTEN ZUM BUCH:
Der Roman ist im Knaur Verlag erschienen und umfasst 352 Seiten. Broschiert und Kindle Version kosten beide 9,99 Euro. Die ISBN hierzu lautet 978-3426519400
 
 
ZUR AUTORIN:
 Carrie Price ist eine deutsche Schriftstellerin, die in Wirklichkeit Adriana Popescu heißt. Sie schreibt für Erwachsene und Jugendliche über
unperfekte Leute, welche ihren Platz im Leben suchen
 
 
KLAPPENTEXT:
 Die New York Diaries: Geschichten, die das Herz berühren
Im Herzen von New York City steht das Knights Building, ein ziemlich abgelebtes Wohnhaus. Etwas schäbig und daher nicht ganz so teuer, ist es perfekt für junge Leute, die hungrig auf das Leben sind.
Sarah Hawks lebt schon lange im Knights, und obwohl nichts darauf hoffen lässt, dass ihr großer Traum in Erfüllung geht, hält sie stur daran fest: Musikjournalisten mag es viele geben, aber niemand hat so ein Gespür für Musik wie sie. Dann lernt Sarah bei einem Konzert in einem kleinen Club den Sänger Will Brown kennen. Normalerweise trennt sie sauber zwischen Arbeit und Privatleben, doch diesmal stolpert sie Herz über Kopf in unbekannte Gefühlswelten.
 
 
 MEINE WORTE ZUM BUCH - ACHTUNG - SPOILERGEFAHR
 Sarah lebt im Knights Building, ein abgelebtes Wohnhaus, in dem junge Leute leben. Sie führt im Internet einen eigenen Musikblog und ist immer auf der Suche nach neuer, frischer Musik in der Hoffnung auf einen großartigen Hit, welcher endlich ihren Traum als bekannte Musikjournalistin wahr werden lässt. Um über die Runden zu kommen, jobt sie bei einer Cateringfirma.

Tatsächlich findet sie auf einem Konzert in ihrem Lieblingsclub das "TUNED" einen Bassisten namens Will, der ihre Aufmerksamkeit mit seinem Talent auf sich zieht. So sucht sie ihm nach dem Auftritt backstage auf und hat auch die Möglichkeit ein kurzes Interview mit ihm zu führen. Zu Hause verfasst sie direkt den passenden Blogbeitrag, auf dem Will sogar persönlich reagiert.

Tags darauf muss sie bei Carrington Music inc., einem erfolgreichen Musikkonzern kellnern. Sie nutzt die Gelegenheit, um den Chef der Firma ihre Bewerbung zu geben, denn eine Stelle in diesem Konzern, wäre einfach ihr Traum. Doch der will nix davon wissen, das sich die "Kellnerin" als Muikjournalistin aufdrängt und am Ende wird sie für diesen Auftritt sogar von der Cateringfirma gekündigt.

Vor der Tür trifft sie auf Charlie und nimmt an, das er ebenfalls Kellner dieser Veranstaltung ist. Zwischen den beiden herrscht direkt Sympathie und sie ziehen gemeinsam los durch die Nacht, wo Sarah ihm "ihr" New York zeigt und ihn sogar mit ins "TUNED" nimmt. Die beiden verbringen einen schönen abend zusammen...

Als sie am nächsten Tag zu Carrington Musik inc. zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen wird, staunt sie nicht schlecht, als sie dort auf Charlie trifft, der Carrington Junior ist und nicht , wie angenommen, ein Kellner.
Trotzdem nimmt sie die Stelle als Musikscout an.

In der Firma treffen die beiden kaum auf ein ander, dafür aber an den Wochenenden und vereinzelt auch mal an abenden unter der Woche. Er zeigt ihr "sein" New York und so kommt es auch dazu, das sie zusammen im Bett landen. Aber geschäftlich gibt er sich immer noch sehr distanziert.

Doch da gibt´s ja auch noch Will, mit  dem vieles einfacher ist. Sarah will ihn unbedingt als Solokünstler auf der Bühne sehen.

Als Sarah total down ist, betrinkt sie sich. Aber Will ist zur Stelle und bringt sie sicher nach Hause. Dort spielt er ihr seinen neuen Song vor, den er für sie geschrieben hat. Völlig überwältigt von so viel Zuneigung kommt es zum Kuss zwischen den beiden.

Da sie auf der Arbeit einfach nicht akzeptiert wird und sich dort auch gar nicht wohlfühlt, weil sie einfach das Gefühl hat, dort nicht hin zu gehören, kommt es nicht nur zur Entlassung, sondern auch zur Trennung von Charlie. Die beiden sind einfach zu verschieden.

Doch was ist mit Will???...


FAZIT:
New York Diaries Sarah hat mich gut unterhalten und ganz tolle Szenen die einen überzeugen konnten, so das mich dieser gefühlvolle Roman gut unterhalten hat.
 Mir gefällt die ganze Handlung um Sarah, welche als unglaublich sympathische Charaktere rüber kommt. 
 Auch das Cover des Buches gefällt mir gut-schlicht und einfach, aber schön gemacht mit der Abbildung von New York in der Schrift.
Ich freue mich auf die anderen Bücher der Serie, die da noch kommen und bin gespannt, welche Personen da noch im New Yorker Knights Building auftauchen...

11. März 2017

Anna Todd: Nothing less

Letztes Jahr hab ich die "After" Serie von Anna Todd durchgesuchtet und geliebt und somit war klar, das ich die weiteren Büchern von ihr unbedingt lesen muss. Before us und Nothing more hatte ich ja hier letztens schon vorgestellt. Wovon ich ja von Nothing more etwas enttäuscht war. Trotzdem wollte ich wissen, wie die Story um Landon weiter ging und so hab ich natürlich auch "Nothing less" gelesen...



 Herausgegeben wurde es vom Heyne Verlag. Die broschierte Ausgabe umfasst 336 Seiten und kostet 12,99 Euro , die kindle Version gibts für 9,99 Euro. Die ISBN zu diesem Buch lautet 978-3453419711

ZUR AUTORIN:
Anna Todd, 1989 geboren,  lebt zusammen mit ihrem Mann, den sie nur einem Monat nach dem Highschoolabschluss geheiratet hat, in Austin. Sie wurde mit der  Serie  mit erotischer Romane mit dem Titel After international erfolgreich. 


INHALT/KLAPPENTEXT:


Landons Leben in New York ist ein ziemliches Abenteuer, und er ist hin- und hergerissen zwischen zwei Frauen. Mit einer verbinden ihn eine lange Geschichte und viele besondere Erfahrungen. Die andere zieht ihn magisch an und fasziniert ihn auf eine Art und Weise, die ihn irritiert. Doch für wen soll er sich entscheiden? Ist es seine Geschichte, die zählt, oder sein Instinkt?
 
 
MEINE WORTE ZUM BUCH - ACHTUNG - SPOILERGEFAHR
Landon steht zwischen den zwei Frauen Dakota und Nora, die so unterschiedlich sind, wie Tag und Nacht, aber jeder auf seine Weise fazinierend für Landon.
 
Immer mehr fühlt er sich von Nora angezogen und in einem Moment der Zweisamkeit kommen sie sich auch ziemlich Nahe. Doch danach hält Nora ihn  auf Abstand. Landon stört das und nach einer Woche ohne etwas von ihr zu hören oder zu sehen, macht er sich auf die Suche nach ihr. Auch Nora scheint wieder offener zu sein und sucht seine Nähe.
Sie verbringen einen  schönen Nachmittag zusammen und auch wenn Nora ihm nicht alles über sich erzählen kann, genießen die beiden die Zeit zusammen, bis sie plötzlich weg muss und ihn einfach wissenlos stehen lässt.
Als sie ihn  später in seiner Wohnung aufsucht, gibt er nicht nach und versucht mehr über ihre Geheimnisse raus zu bekommen und tatsächlich öffnet sie sich ein bischen ihm gegenüber. Die beiden können nicht wiederstehen und landen zusammen im Bett.
 
Doch da gibts auch noch Dakota, die Nora bittet, sich von Landon fern zu halten uns ihn ihr wieder zu überlassen. Aber das kann Nora einfach nicht.
 
Auch wenn Landon viel mehr über Nora erfahren möchte, verheimlicht sie immer noch ihre Vergangenheit vor ihm. Um ihn  aber nicht aus ihrem Leben aus zu schließen, nimmt sie ihn  mit zu einem gemeinsamen Abendessen bei ihrer Schwester. Dort kommen erste Details zur ihrer Vergangenheit zur Sprache.
 
Als sie zurück in New York sind, wartet da bereits Dakota vor Landons Haustür, die endlich ihre Rivalin ins Aus schießen möchte. Doch landon scheint sich bereits sicher zu sein, das es für ihn und Dakota keine Zukunft gibt.
 So kommt es zwischen ihm  und Nora zur Aussprache und er erfährt, das sie bereits verheiratet ist, ihr Mann aber ein schwerer Pflegefall ist. Auch wenn er enttäuscht ist, das sie das die ganze Zeit verheimlicht hat, will er ihr eine Chance geben. nora hingegen ist überwältigt darüber und trennt sich von ihm.
 
So vergehen Wochen ohne Kontakt. Nora lebt wieder bei ihrem Mann und kümmert sich um ihn und landon geht seinen eigenen Weg.
Es ist Dakota, die mittlerweile aktzeptiert, das sie keine Zukunft mehr mit Landon hat und ihn dazu drängt, Nora auszusuchen.
Und das tut er auch...
 
 
FAZIT:
Zwar konnte mich Band 7 auch nicht vom Hocker reißen, gefiel mir insgesamt aber besser wie der vorangegangen Teil.
Die Landon Charaktere ist mir zu farblos, einfach nur nett aber ohne Ecken und Kanten, eher langweilig.
Auch hier sind mir es zuviel Gedankengänge, was mit der Zeit echt nervig werden kann.
 Nora hingegen kam mir wieder sehr sympathisch rübe. 
Die Auflösung an sich, war nicht schlecht, aber da hätte ich mir ein enig mehr Emotionen gewünscht. 
Das Buch ist nicht total schlecht, konnte mich aber dennoch nicht richtig packen.
 Mir gefällt der angenehme, flüssige Schreibtstil der Autorin.
Das Cover ist wieder mal  schlicht gestaltet aber gelungen, wie schon bei den anderen Titeln auch.
 
 

8. März 2017

Produkttest: NIVEA Haarmilch Pflegeserie

Nachdem ich letztes Jahr schon das Haarmilch Rundum Pflege-Shampoo und die Haarmilch Rundum Pflege-Spülung testen durfte, von dem wir ganz begeistert waren
erreichte mich jetzt ein super tolles Testpaket mit der Nivea Haarmilch Pflegeserie




Das Testpaket schreit nach einem ausgiebigen Test und da meine Tochter ja großer Niveafan ist und wir immer auf der Suche nach was gutes für unsere Haare sind, freuen wir uns super, jetzt die Serie durchtesten zu dürfen...

Berichte dazu folgen dann in der nächsten Zeit ;-)

7. März 2017

Produkttestt: Neutrogena Aqua Boost

Letzte Woche erreichte mich ein super Produkttest von "Die Insider"

Ich darf aus der Neutrogena Aqua Boost Serie das Aqua Gel und die Gelee Reinigungslotion testen:

Im Testpaket war folgendes enthalten:

  • Einen Kampagnenleitfaden
  • Ein kostenloses Neutrogena® Hydro Boost® Aqua Gel zum Testen
  • Eine kostenlose Neutrogena® Hydro Boost® Gelée Reinigungslotion zum Testen
  • Ein Marktforschungsblock
  • 15 Informationsbroschüren mit einer Probe des Neutrogena® Hydro Boost® Aqua Gels



Optisch sagt es mir schon mal super gut zu, die Farbgestaltung ist echt auffallend, aber darum geht es ja nicht ;-)


Das Aqua Gel ist für normale und Mischhaut, zieht schnell ein,soll die Haut 24 Stunden lang mit intensiver Feuchtigkeit versorgen und hat einen langanhaltenden, feuchtigekeitsspendenden Effekt.




Die Gelee Reinigungslotion reinigt, erfrischt die Haut und versorgt diese auch mit Feuchtigkeit.



Jetzt wird hier erstmal ausgiebig weiter getestet, denn die ersten Tage haben mich hier ganz angenehm überrascht. Alles weitere berichte ich dann ausführlich im Laufe der nächsten Tage...

6. März 2017

Kathrin Lange: Ohne Ausweg


Es war mal wieder Zeit für einen spannenden Thriller und da ich richtig scharf darauf war, mal was zu lesen, was sich in Deutschland abspielt bin ich froh auf "OHNE AUSWEG"(Band 3 in der Faris Reihe) von Kathrin Lange gestoßen zu sein...



FAKTEN ZUM BUCH:
Dieses Buch umfasst 442 Seiten, wurde von Blanvalet Taschenbuch Verlag herausgegeben und kostet 9,99 Euro als Taschenbuch, in der Kindle Versich 8,99 Euro. Die ISBN hierzu lautet 978-3734102653


ZUR AUTORIN:
Kathrin Lange  ist eine deutsche Schriftstellerin, welche  historische Romane und Jugendbücher schreibt. Sie ist 1969 in Goslar geboren. Seit 2007 ist Kathrin Lange freiberufliche Autorin. mehr zu ihr findet ihr unter http://www.kathrin-lange.de/


KLAPPENTEXT:
Um die Terroristen zu stoppen, muss er einer von ihnen werden

Nach einem Bombenattentat am Brandenburger Tor ist der Berliner Sonderermittler Faris Iskander zu einer Art Undercover-Joker geworden. Man setzt ihn auf den mutmaßlichen Terroristen Muhammad al-Sadiq an, der aus dem Gefängnis heraus einen Terroranschlag in Berlin plant. Um an Sadiq heranzukommen, muss sich Faris als Islamist ausgeben und seine terroristischen Absichten glaubhaft unter Beweis stellen. Doch das ist nicht sein einziges Problem: Im Laufe der Ermittlungen stellen er und sein Team fest, dass außerdem ein rechtsradikaler Anschlag vorbereitet wird. Das Unterfangen wird immer gefährlicher, zumal in seiner Einheit nicht alle mit offenen Karten spielen …

Eine Stadt in Angst und ein skrupelloser Gegner - Faris Iskanders härtester Fall.


MEINE WORTE ZUM BUCH:
Der verdeckte Ermittler Kamil Akay wird tod aufgefunden. Sekunden vor seinem Tod, hat er sich bei Thromsdorff, dem Leiter der SERV (Sondereinheit des LKA Berlin - Ermittlungen für religiös motivierte Verbrechen) noch versucht telefonisch zu melden.

 Er war als verdeckter Ermittler in der Terrorgruppe "Kataaeb el gehaad" eingeschleust gewesen, wo er aufgeflogen ist und ermordet wurde. Diese Terrorgruppe steht unter der Leitung von Muhammad al Sadiq und ist für Attentate in ganz Deutschland verantwortlich. 
 Auch wenn Al-Sadiq hinter Gittern sitzt, so gibt es Hinweise darauf, das er einen großen Giftgasanschlag auf Berlin plant. Leider hat Kamil Akay dazu nichts mehr sagen können.

Da die Zeit davon läuft und nicht bekannt ist, wo und wann dieser Anschlag stattfinden soll, schicken sie Faris Iskander als verdeckten Ermittler ins Gefängnis. Er soll die nötigen Informationen besorgen. Für solch einen Einsatz wurde ihm im Laufe des letzten Jahres eine Islamistenlegende aufgebaut und auf auf den Einsatz vorbereitet.

So versucht er im Knast an Al-Sadiq heran zu kommen. Doch währendessen läuft draußen jemand rum, der mit Giftgasspray Anschläge gegen einzelne Personen verübt. Als dann auch noch eine Giftgasbombe in einem Bus hochgeht, wird es Zeit für Plan B, mit dem Faris sich Eindruck verschaffen soll um an Al-Sadiq heran zukommen.

Doch seine Tarnung ist längst aufgeflogen und es wird echt brenzlig für ihn.

Die SERV ist entsetzt, als sie herausfinden, das Al-Sadiq gar nicht hinter allem steckt, sondern eine neue Terrorzelle mit Leuten, aus den eigenen Reihen.

Es beginnt ein Kampf um Leben und Tod...


FAZIT:
Ich bin total begeistert von diesem echt packenden, realistischen Thriller. Von Anfang bis Ende wird man richtig mitgezogen und muss unbedingt weiterlesen. Auch der Schreibstil der Autorin hatte etwas Mitreißendes. Die ganze Geschichte um Verrat und Terror wird hier gut wiedergegeben.
Die überraschenden Wendungen und Enthüllungen kommen genau im passenden Moment.
Die Charaktere des Faris Iskander gefällt mir auch, denn der muss einiges mitmachen und geht bis an seine Grenzen.
Alles im Allen ist es ein wirklich spannender, lesenswerter Thriller, der mich überzeugen konnte.





Dieses Buch wurde mir von RANDOMHOUSE/BLOGGERPORTAL  als Reziexemplar zur Verfügung gestellt, was aber keine Einfluss auf meine persönliche Meinung hat

3. März 2017

New York Diaries...Claire

Letztes Jahr hatte ich die Make it count Bücher von Ally Taylor gelesen und hab mich jetzt super gefreut, das es die New York Reihe gibt. Also war natürlich klar, das ich die unbedingt lesen muss und somit zog das erste Buch bei mir ein...

Hierbei handelt es sich um NEW YORK DIARIES CLAIRE:


FAKTEN ZUM BUCH:
Der Roman ist im Knaur Verlag erschienen und umfasst 320 Seiten. Broschiert und Kindle Version kosten beide 9,99 Euro. Die ISBN hierzu lautet 978-3426519394


ZUR AUTORIN:
Ally Taylor  veröffentlicht Erwachsenen- und Jugendbücher, ist eine deutschen Autorin die in Wirklichkeit Anne Freytag heißt.
Die 'Make it Count'-Reihe (New Adult) und die 'New York Diaries' (Romantik-Komödien) schreibt sie im abwechselnd mit Carrie Price (Adriana Popescu).


KLAPPENTEXT:
 Chaotisch, sexy und hochromantisch: Das sind die New York Diaries!
Im Herzen von New York City steht das Knights Building, ein ziemlich abgelebtes Wohnhaus. Etwas schäbig und daher nicht ganz so teuer, ist es perfekt für Frauen, die frisch in die Stadt gekommen sind, um ihre Träume zu jagen oder vor ihrer Vergangenheit zu fliehen. Weg vom College oder der Universität, weg von der Familie, weg von der alten Liebe, die nicht gehalten hat ... bereit für alles, was jetzt kommt.
Auch Foodkritikerin Claire Gershwin kommt als Suchende in die aufregendste Stadt der Welt. Innerhalb kürzester Zeit hat sich ihr Status von „in einer Beziehung, lebt in London und hat einen tollen Job“ zu „Single, arbeits- und obdachlos“ geändert. Claire ist viel zu pleite, um sich ein eigenes Appartement leisten zu können, deswegen zieht sie kurzerhand in den begehbaren Kleiderschrank ihrer Freundin June, die im Knights Building wohnt. Doch werden sich hier ihr Träume und Hoffnungen erfüllen?


MEINE WORTE ZUM BUCH - ACHTUNG - SPOILERGEFAHR
Vor 1 1/2 Jahren hat Claire der Liebe wegen New York den Rücken gekehrt und ist mit ihrem Freund Jeremy nach London gegangen.
 
 Jetzt, da alles aus zwischen den beiden ist, kehrt sie zurück und da sie es aber zu Hause bei ihren Eltern nicht aushält, sucht sie ihre beste Freundin June auf. So landet sie im "Knights Building", denn dort wohnt June zusammen mit Kumpel Danny. Die drei waren damals zusammen auf der selben Highschool.
 Da wenig Platz in der Wohnung ist, zieht Claire in Junes Wandschrank, der gerade mal groß genug ist, um ein Bett rein zu stellen. 
 Claire mag die Harmonie, die dort herrscht, denn trotz der Zeit ohne großartigen Kontakt verstehen sich die drei immer noch richtig gut und schnell wird ihr bewußt, das sie sich von Danny angezogen fühlt. Doch der hat eine Freundin namens Cassy, welche Claire direkt ein Dorn im Auge ist.

Als Claire nach ihrer ersten Schicht als Kellnerin einen One-Night-Stand mitbringt, reagiert Danny am morgen über. Claire, die die Eifersucht weiter anstacheln will, läd ihren Ex zum gemeinsamen Essen in die WG ein und tatsächlich stört es Danny. Selbst June merkt, das die beiden etwas für einander empfinden und auch Dannys Freundin Cassy schöpft den Verdacht, woraufhin es zum Streit kommt.

Claire will Danny, Danny will Claire, aber keiner gibt´s zu oder macht den nötigen Schritt. Doch aus dem Weg gehen nützt auch nichts. Und bei einem DVD Abend kommen die beiden sich so nahe, das sie sich küssen. Unsicher geht Claire ihm danach aus dem Weg. Doch als Danny und Cassy plötzlich ausziehen, ist Claire am Boden zerstört.

War´s das jetzt gewesen?...


FAZIT:
New York Diaries Claire ist ein super tolles Buch, was man in einem Zug durchlesen muss, was anhand der geringen Seitenanzahl von 320 Seiten und den klasse Schreibstil der Autorin auch kein Problem ist.
 Mir gefällt die ganze Handlung um Claire richig gut und man fiebert echt mit. Außerdem mag ich die verschiedenen Facetten, die hier wiedergegeben werden.
Auch das Cover des Buches gefällt mir gut-schlicht und einfach, aber schön gemacht mit der Abbildung von New York in der Schrift.
Nach diesem Buch, freu ich mich auf die anderen Bücher der Serie und bin gespannt, welche Personen da noch im New Yorker Knights Building auftauchen...