20. Juni 2017

“Der kleine Laden der einsamen Herzen“ von Annie Darling

Ich hab ja letztens das Taschenbuch “Der kleine Laden der einsamen Herzen“ von der Autorin Annie Darling gewonnen und hab den Roman endlich beenden können, auch wenn´s nicht so ganz meine Genre war.


DATEN ZUM BUCH:
Seitenanzahl: 400
Verlag:Penguin Verlag
Erschienen am 9. Mai 2017
Preis: 10 Euro
ISBN: 978-3328100980

KLAPPENTEXT:
Posy Morland hatte es immer schwer im Leben. Als sie einen kleinen, heruntergekommenen Buchladen in Bloomsbury erbt, scheint sich ihr Glück endlich zu wenden. Sie plant, den Laden neu zu eröffnen und dort nur Liebesromane mit Happy Ends zu verkaufen. Denn traurige Geschichten gibt es im wahren Leben ja genug. Doch Sebastian, der Enkel der verstorbenen Besitzerin, hat andere Pläne für den Laden und legt Posy Steine in den Weg, wo er nur kann. Dummerweise ist Sebastian auch schrecklich attraktiv – und der unverschämteste Kerl in ganz London. Findet zumindest Posy. Und rächt sich auf ihre Weise: Sie schreibt selbst einen Roman namens Der Wüstling, der mein Herz stahl – mit Sebastian als Held zum Verlieben ...


DAS SAG ICH ZUM BUCH:
Auf das Buch war ich ja ganz gespannt, denn eine Story um den Buchladen ist mir bisher noch nicht vor die Augen gekommen.
In dem Buch geht es darum, das Posy einen Buchladen erbt. Dieser Laden läuft aber schon länger nicht mehr so richtig gut. Ihre Aufgabe ist es, es zu schaffen, innerhalb 2 Jahre den Laden auf Vordermann zu bringen, so das wieder schwarze Zahlen geschrieben werden. Schafft sie dieses nicht, geht der Laden über an Sebastian, den Enkeln der verstorbenen Buchladenbesitzerin.
Dieser ist ein fieser Typ, der ihr das Leben schwer macht, aber andersrum ist er auch unheimlich attraktiv. Posy ist da ganz zwiegespalten, denn eigentlich hasst sie ihn schon seit Kindertagen, doch da sie zusammen mit ihrem Bruder Max über dem Laden wohnt, würden sie auch diese verlieren.
So kommt es auch, das Posy ihren eigenen Roman schreibt, in dem sie Sebastian drin verarbeitet...
Mehr möchte ich auch gar nicht vorweg nehmen ;-)
Die ganze Geschichte liest sich recht angenehm und hat mir auch wohl gefallen. Die Autorin hat mit der Liebesgeschichte und die Geschichte um den Buchladen eine gute unterhaltsame Story erschaffen. Man findet gute Dialog und sympathische Charakteren, welche man durch die gute Beschreibung näher kennenlernt.
Wer romantische und witzige Geschichten mag, mit einigen Emotionen, kommt hier auf seine Kosten.
Für mich war es nicht ganz das, was ich nach dem Klappentext erwartet hatte, weil´s mich auch nicht immer so erreicht hat, aber dennoch lesenswert und unterhaltsam.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen