2. Juli 2017

Produktvorstellung: GOURMEO Premium Joghurtbereiter:

***WERBUNG***

Joghurt geht immer, zumindest hier bei mir bzw. uns.
Da er vielseitig gestaltbar und verwendbar ist, kommt hier ganz oft Joghurt zum Einsatz. Sei es als Dressing, Aufstrich, als Dip, zum Obstsalat uvm.
So sind wir jetzt stolzer Besitzer vom GOURMEO Premium Joghurtbereiter:



GRÖßE/GEWICHT/DESIGN
Mit einer Größe von 21 x 21 x 16,5 cm, 1 Liter Fassungsvermögen und dem Gewicht von 685 Gramm, hat er noch ein Platz in meiner Küche gefunden. Die Größe hatte ich ehrlich gesagt unterschätzt, aber der Behälter passt noch in meinen Kühlschrank. Farblich passt der weiße Kunststoffbehälter jedenfalls super in meine Küche – ok weiß passt ja eigentlich überall dazu ;-)

Er besteht aus einem kleinerem Behälter für den Joghurtansatz und einem größerem wärme isolierten Behälter.



PREIS:
Kaufen kann man den GOURMEO Premium Joghurtbereiter für 18,90 Euro bei Amazon.


ZUBEREITUNG:
Vor den ersten Gebrauch, hab ich alle Teile kurz durchgespült und schon war der Joghurt-Maker einsatzbereit...


Durch die wirklich einfache Handhabe ist das ganze kinderleicht und das auch noch ganz ohne Strom.
Man braucht einfach nur 600ml kochendes Wasser in den Joghurtbereiter geben und im Innenbehälter dann Joghurtpulver oder eine Kaffeetasse frischen Joghurt . Dazu noch einen knappen Liter Milch geben, ( bei mir waren es eher so 900 ml Milch, da ich den Joghurt so pi mal Daumen hinzu gegeben habe)das ganze mischen, Deckel schließen und 12-14 h warten.


Zum Kühlen und Frischhalten dann einfach in den Kühlschrank stellen, dafür braucht man keine extra Gefäße. Den fertige, selbstgemachte Joghurt kann man circa eine Woche im Kühlschrank aufbewahren. Hier ist er immer schnell weg und steht nicht lange im Kühlschrank.
Außerdem ist der Innenbehälter Spülmaschinen geeignet und somit leicht zu reinigen.


DAS HALTEN WIR DAVON:
Seitdem wir ihn haben, ist er auch schon im Dauereinsatz.Denn mit dem Joghurt-Bereiter von GOURMEO kann man sich selber frischem Joghurt ganz einfach machen, welcher nicht nur gesund ist, sondern auch schön cremig und lecker und nicht vergleichbar mit gekauftem Joghurt ist.
Wir möchten ihn jedenfalls nicht mehr missen. Zudem kann man dabei auch super bei Milchunverträglichkeit mit Laktosefreier Milch & Joghurt sich selber Laktosefreien Joghurt herstellen.
Die einfache Zubereitung, wo sich der Arbeitsaufwand quasi auf das Zugeben der benötigten Zutaten bezieht , und das Ergebnis überzeugen uns. Selbst wenn man sich nur etwas Obst hineinschneidet oder morgens zum Müsli gibt, Verwendung haben wir immer dafür. Mit ein paar wenigen kräuter kann man sich auch einen schönen Dip zaubern. Zudem ist der große Behälter auch anderweitig zu benutzen z.B. zum Warm- und kalt halten oder einfach zum aufbewahren von Speisen. Und da man den Innenbehälter problemlos mit in die Spülmaschine geben kann, hat man auch kaum was mit der Reinigung zu tun.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen